Das Jahr beginnen

... mit Michaela Schreier

„Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub: Traditionell beginne ich mein Jahr mit einer Fahrt in die Berge, die Skier im Gepäck. Dieses Jahr wird es eine ganz besondere: Unser Sohn, inzwischen eineinhalb Jahre alt, freut sich schon auf das Abenteuer im Schnee. Beim Schlittenfahren und Aufwärmen mit heißem Kakao in der Skihütte werden wir die Zeit als Familie genießen und die Batterien für das Jahr aufladen.

Voller Energie planen wir dann die nächsten Monate in unserer Nachwuchsforschergruppe. Aktuell befasst sich die Gruppe mit der Entwicklung zuverlässiger drahtloser Sensornetze. Sie können beispielsweise das Verkehrsaufkommen messen. Verbunden zu einem Netzwerk überwachen sie ganze Streckenabschnitte. Die Ergebnisse übertragen sie drahtlos in eine Zentrale, die dann Warn- oder Hinweisschilder an die aktuelle Verkehrssituation anpasst. Ein Ziel des Projekts ist es, zu prüfen, wie unsere Sensornetze es auf den Markt schaffen, in die Industrie, den Verkehrssektor und die Heimautomatisierung.

Jahresauftakt in den Bergen: Die hier gewonnene Übersicht und Ruhe gibt Kraft fürs ganze Jahr.

Das ganze Jahr über kommt es bei mir auf das richtige Management von Familie und Beruf an. Dass ich den nächsten Monaten trotzdem entspannt entgegenblicke, liegt auch an den flexiblen Arbeitszeiten am Institut – und an der Möglichkeit, das Eltern-Kind-Zimmer zu nutzen. Außerdem genieße ich es sehr, in einem so multikulturellen Umfeld zu arbeiten. Tipps für künftige Reisen – Indien, Polen, Spanien und Co – bekomme ich von den Kolleginnen und Kollegen so ganz nebenbei.“

Zur Person

Michaela Schreier ist Mitglied der Nachwuchsforschergruppe im DIAMANT-Projekt der Abteilung System Design am IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik.

Weiter lesen

DIAMANT-Projekt

Top